News | FAQ | Impressum | AGB | Kontakt
Risikolebensversicherung

Die Risikolebensversicherung ist eine reine Todesfallabsicherung und dient dem Schutz der Hinterbliebenen im Todesfall. Die Risikolebensversicherung ist besonders wichtig zur Absicherung im Todesfall, wenn zum Beispiel auch noch Hypothekenschulden abzusichern sind. Auch wenn eine Familie vorhanden ist, sollte eine Risikolebensversicherung wenigstens den Hauptverdiener abdecken.Es gibt grosse Unterschiede beim Beitrag dieser Absicherung. Deshalb ist ein Vergleich Risikolebensversicherung durchaus sinnvoll.

Risikolebensversicherung online Vergleich

Die Risikolebensversicherung die gnstige Form der Absicherung fr die Hinterbliebenen oder die Familie, da hier nur Risikobeitrag zu zahlen ist und die Lebensversicherung nicht mit zustzlichen Sparanteilen verteuert wird. Der Bruttobeitrag, der auch Maximalbeitrag oder Tarifbeitrag genannt wird, ist bei der Risikoleben so berechnet, dass er jedenfalls ausreicht, die auftretetenden Versicherungsflle auch bei einer unkalkulierten Hufung der Todesflle bezahlbar zu halten.Bei der Risikolebensversicherung gibt es auch berschsse, an denen die Versicherten beteiligt werden mssen. Dies sind zum einen, dass weniger Versicherungsflle eintreten als der Versicherer kalkuliert hatt, zum anderen aber auch zum Beispiel Kostengewinne. Diese Gewinnanteile die den Versicherten gutgeschrieben werden, werden dann vom Maximalbeitrag abgezogen und hieraus ergibt sich der zu zahlende Beitrag oder auch Nettobeitrag. Die Gewinnanteile sind nicht ber die gesamte Laufzeit garantiert. Die Risikolebensversicheurng ist geeignet zur Absicherung von Familien, von Geschftspartnern, Lebenspartnern und allen mglichen Konstellationen bei denen im Falle des Ablebens ein grsserer Geldbetrag zur Verfgung stehen sollte.

Die Formen der Risikolebensversicherung

Hier haben wir fr Sie die verschiedenen Formen der Risikolebensversicherungen einmal aufgefhrt und jeweils deren Vor- & Nachteile erlurtert.

Klassische Risikolebensversicherung

Die klassische Risiko-LV hat eine feste Todesfallsumme, die ber die gesamte Laufzeit konstant bleibt. Stirbt der Versicherte, kommt die vereinbarte Versicherungssumme zur Auszahlung.

Verbundene Risikoleben

Bei der verbundenen Risikoleben werden zwei oder mehrere Personen in einem Vertrag versichert. Stirbt einer der Versicherten kommt die Versicherungssumme zur Auszahlung und der Vertrag endet im Regelfall.

Fallende Risikolebensversicherung

Die fallende Risikolebensversicherung gibt es in drei Hauptformen. Bei der ersten Variante fllt die Versicherungssumme gleichmssig um eine bestimmte Summe bis zum Ende der Laufzeit. Bei der sogenannten Restschuldversicherung, die sich zur Absicherung von Darlehen eignet, fllt die Versicherungssumme in dem Masse in dem die Restschuld des Darlehens noch besteht. Sie fllt also in der Hhe wie die Hhe des Darlehens getilgt ist. Es gibt auch noch die wahlfreie Risikolebensversicherung. Hier kann ein individueller Verlauf der Versicherungssumme festgelegt werden.