News | FAQ | Impressum | AGB | Kontakt
Pflegeversicherung

Die Menschen in Deutschland erreichen ein immer hheres Lebensalter. Hierdurch jedoch steigt gleichzeitig die Anzahl an Pflegebedrftigen, die insbesondere ab dem 75.-80. Lebensjahr deutlich zunimmt. Als pflegebedrftig gilt, wer durch eine krperliche oder geistige Beeintrchtigung seinen Alltag nicht mehr allein bewltigen kann.

Die Pflegestufen in Deutschland

Die Schwere der krperlichen Beeintrchtigung wird in Deutschland anhand der Pflegestufen festgestellt. Die Pflegestufe I bedeutet dabei eine erhebliche Pflegebedrftigkeit, die Pflegestufe III hingegen erhlt, wer schwerst pflegebedrftig ist. Anhand dieser Einstufung, die vom Medizinischen Dienst vorgenommen wird, werden die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung ausgezahlt. Die Hhe dieser Leistungen orientiert sich wiederum an der jeweils gewnschten Pflege, die sowohl als husliche wie auch als ambulante oder stationre Pflege vorgenommen werden kann. In allen Fllen jedoch sind die Leistungen der gesetzlichen Versicherung nur eine Grundversorgung, die die tatschlichen Kosten nicht abdeckt. Bei stationrer Pflege erhalten Versicherte der Pflegestufe I beispielsweise 1.023 Euro, fr Versicherte der Pflegestufe III werden 1.550 Euro bezahlt. Die Kosten fr eine Heimunterbringung hingegen liegen je nach Region und Ausstattung des Pflegeheimes bei 2.500 ? 4.000 Euro. Die jeweils entstehende Differenz muss privat aufgebracht werden.

Private Pflegeversicherung schlielich Vorsorgelcken

Um die Vorsorgelcke in der Pflegeversicherung zu schlieen ist es wichtig, privat vorzusorgen. Die Versicherungsunternehmen bieten hier verschiedene Formen der Pflegeversicherung, die sich in Preis und Leistung voneinander unterscheiden und daher einen Pflegeversicherung Vergleich notwendig machen. So existiert zum einen die Pflegekostenversicherung. Sie bernimmt die fr die jeweilige Pflegestufe anfallenden Kosten, und zwar unabhngig davon, ob es sich um eine ambulante oder stationre Pflege handelt. Die Gelder knnen hier allerdings nicht frei verwendet werden, wodurch sich diese Versicherung als eher unflexibel erweist. Deutlich mehr Flexibilitt bietet die Pflegetagegeldversicherung oder die Pflegerentenversicherung. Die Pflegetagegeldversicherung bietet je nach Pflegestufe einen festen Tagessatz, die Pflegerentenversicherung hingegen berweist eine monatliche Pflegerente in vereinbarter Hhe. In beiden Fllen knnen die Gelder individuell verwendet und sogar fr die Pflege durch Familienangehrige eingesetzt werden.

Individueller Pflegeversicherung Vergleich unabdingbar

Die einzelnen Versicherungsvertrge bieten jedoch nicht nur unterschiedliche Vertragsbedingungen, sondern weisen auch groe preisliche Unterschiede aus. Obwohl die Leistungen vergleichbar sind, berechnen einige Versicherungen bis zu 30 Prozent hhere Kosten. Whrend der Versicherungslaufzeit knnen so Mehrkosten von einigen hundert Euro entstehen. Mit unserem Pflegeversicherung Vergleich ist es Ihnen mglich, die unterschiedlichen Varianten der Pflegeversicherung gegenberzustellen und gleichzeitig gnstige Vertrge zu finden. Der Vergleich ist natrlich kostenlos und unverbindlich und kann binnen weniger Minuten durchgefhrt werden. Nach der Eingabe des Alters und des Geschlechts werden anschlieend die passenden Versicherungsvertrge aufgefhrt und knnen gegenbergestellt werden. Auf Wunsch ist anschlieend der direkte Online-Abschluss mglich, durch den weitere Kosten eingespart werden knnen.